Nissyros

Überblick:

Diese faszinierende Vulkaninsel ist einer der Höhepunkte des nördlichen Dodekanes. Von Kos her kann man Nissyros bequem mit dem Schiff erreichen. Viele Touristen machen einen Tagesausflug mit Besichtigung des Stefanos Kraters und von Mandraki. Besser ist sicher einige Tage in Mandraki zu verweilen, dem Hauptort mit einer einzigartigen Ausstrahlung. Am Morgen und am Abend wenn die Tagestouristen noch nicht angereist bzw. bereits abgezogen sind, kann man die vulkanologischen Phänomene und die bizzarren Geländeformen in Ruhe besichtigen. Der Hafenort Mandraki mit der markant gelegenen Johanniterburg, dem Spiliani-Kloster und dem belebten Dorfplatz Platia Ilikiomeni bietet sehr viel griechisches Ambiente. Aber auch die Kraterranddörfer Emborios und Nikia sind einen Besuch wert. 

Attraktive Wanderungen:
Nissyros

Mandraki

Nissyros bietet dem Wanderer  beeindruckende Einblicke in den Vulkanismus, aber auch in landschaftlich reizvolle Gegenden. Wir hatten das Glück im Tourist-Office zwischen Hafen und Stadt kostenlos eine Wanderkarte zu erhalten, welche für uns eine riesige Hilfe war. Diese Wanderkarte wurde von Beate und Dr. Jürgen Franke mit Daten aus einem GPS-Kompass erstellt und regelmässig aktualisiert. Sie kann für nichtkommerzielle Zwecke kostenlos in der Homepage eingesehen, kopiert und ausgedruckt werden. Herzlichen Dank den Autoren für dieses tolle Hilfsmittel!

Nissyros

Agios Stefanos Krater

Abgesehen von diesem wertvollen Instrument, findet man in dem uns schon bekannten Büchlein von Dieter Graf  drei klassische Wanderungen beschrieben: Die Rundwanderung über das Moni Evangelistra zum Stefanos Krater und zurück über das Moni Stavros, dann die Besteigung des Profitis Ilias, oder aber von Pali nach Emborio hochsteigen um dann dem Kraterrand entlang wieder zurück nach Mandraki zu gelangen. Von Pali aus sind wir auch dem Strand entlang in südöstlicher Richtung bis zur kleinen Strandbar gewandert. Von dort aus haben wir den schweisstreibenden Aufstieg zur Panagia Kyra unter die Füsse genommen um dann als krönenden Abschluss das Dorf Nikia zu besichtigen inklusive Tavernenbesuch. 

Nissyros

Moni Stavros

Nachfolgend finden Sie noch Informationen zu Wanderungen auf Nisyros, welche wir bei GPSies dokumentiert haben:

1. Mandraki - Kastro - Nikia
2. Mandraki - Stefanos Krater
3. Mandraki - Emborio

Mit diesem Link gelangen Sie zu einer Diashow mit Bildern von Nisyros und Tilos.

Karten: Terrain (339) 1:20000, Orama (328) 1:35000.
Weitere Informationen: Wanderkarten, Wanderliteratur, Wandern mit GPS

Bildergalerie:

Wir versuchen unsere Homepage regelmässig zu aktualisieren. Bitte schauen Sie daher bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse!