Skyros

Überblick:

Skyros  ist für Nichtgriechen und Wanderfreunde ein noch wenig erschlossenes Gebiet. Ein absolutes Juwel ist die von weitem sichtbare, schneeweisse Chora mit dem darüber liegenden Kastro und dem Ag. Georgius Kloster. Letztere beide sind im Moment, dank Euro-Gelder in Renovation, und demnach nicht zugänglich, nachdem das Erdbeben von 2001 massive Schäden verursacht hatte. Auch auf dieser Insel gibt es im mittleren Teil ausgedehnte Kieferwälder, obwohl im Sommer 2007 Waldbrände ein grosses Gebiet dieser herrlichen Landschaft verwüstet haben. Einzigartig sind die vielen Kapellen und Kirchen, verstreut über die ganze Insel, z.T. aber auch im bergigen Süden gelegen, die zu attraktiven Wanderungen animieren. Wir selber haben alle unsere Wanderungen auf der Internet-Seite GPSies publiziert.

Attraktive Wanderungen:
Chora

Zu unserer grossen Verwunderung haben wir zwei relativ gut markierte Wanderwege vor Ort gefunden. Weg Nr.2, den wir selber erwandert haben, ausgehend von der Chora führt zu verschiedenen Kapellen an den Hängen des Olymbos-Gebirges. Teilstrecken dieser Wanderung finden Sie unter GPSies Nr.1 und GPSies Nr.2.  Der andere (Nr.3) befindet sich im südlichen Teil der Insel und führt zum höchsten Gipfel dem Kochylas. Von dieser Wanderung haben wir leider nur einen kleinen Teil machen können, da eine unsichere Wetterlage eine Besteigung dieses doch fast 800m hohen Berges unmöglich machte. Im Info-Büro der Organisation „feel-in-greece“ in der Chora, wird uns kommuniziert, dass ab Frühjahr 2013 acht markierte Wanderwege zur Verfügung stehen sollten!? Dazu haben wir bisher keine neuen Informationen erhalten. Eine empfehlenswerte Webseite mit zusätzlichen Informationen zu Skyros und vielen eindrücklichen Fotos findet Ihr unter www.skyros.ch.

Aghii Apostoloi

Im Reiseführer von Dr. Dirk Schönrock  (MM Verlag) finden wir auch für diese Insel wertvolle Informationen und Wandertipps. So ist die beschriebene „12-Kapellen-Wanderung“ von der Chora aus eine ausserordentlich abwechslungsreiche Tour. Die Wanderung haben wir unter GPSies Nr.3 dokumentiert.

Aghios Artemios

Weitere Wanderungen aus dem Reiseführer von Dr. Dirk Schönrock (MM Verlag) haben wir via Internet auf unser GPS-Gerät geladen, wobei der Aufstieg zur Aghios Artemius Höhlen-Kapelle am Fuss des Kochylas ein absolutes Highlight war.
Eine Dokumentation ist unter GPSies Nr.4 zu finden.

Karten: Masstab 1:35000 von Terrain (322), Anavasi 1:40000, sowie Road (216) 1:50000 und Orama (351) 1:50000.

Weitere Informationen: Wanderliteratur, Wanderkarten, Video: youtube

Bildergalerie:


Wir versuchen unsere Homepage regelmässig zu aktualisieren. Bitte schauen Sie daher bei einem späteren Besuch noch einmal auf dieser Seite vorbei. Vielen Dank für Ihr Interesse!